Dienstag, 28. Dezember 2010

Frohe W.... äh... guten Rutsch

Bin ich doch ein bisschen ins hintertreffen geraten mit meinen Weihnachtswünschen. Schuld daran ist die Hexe, die in meinen Rücken geschossen hat. Ob das die mit dem schwarzen Turmalin war?
Jedenfalls hab ich arge Bewegungsprobleme seit dem Tag vor Heiligabend. Gestern war ich beim Orthopäden. Heut werd ich wieder hinmüssen.
Das ist so megadoof! Ich wollte meine Familie besuchen, insbesondere meinen neuen Neffen Lukas, der am 21. geboren wurde!
Naja, nun ist es wie es ist.
Hoffentlich wird das nächste Jahr besser.
Aber genug gejammert. Der BLÜ (=Bester Lebensgefährte Überhaupt)und ich werden mit ein paar schlechten Videos ins nächste Jahr rutschen. Nun isses halt so.
Bis zum 9.1. hat Pralles Leben Betriebsferien. Dann noch 5 Wochen bis zur endgültigen Schließung.
Ja, Ihr habt richtig gelesen. Der 15.2. ist der letzte Tag, an dem bei Pralles Leben eingekauft werden kann. Es ist sehr schade und traurig, aber man muss schon sehr gesund sein, um 70 Stunden die Woche zu arbeiten. Und ein bisschen verrückt wohl auch. Sonst würde sich doch wohl ein Nachfolger finden...?!
Wie es mit Seifstyle weiter geht, weiß ich auch noch nicht. Ich such jedenfalls ab April einen Job. Falls jemand jemanden kennt und so. Ich kann ganz gut Büro.

Kommentare:

  1. Ach Mensch, das mit dem Laden tut mir so leid, lass Dich drücken.Und fürs nächste Jahr: Das wird viel besser, Du wirst schon sehen!
    Rutscht gut rein, trotz der schlechten Video´s...
    Wir hatten gerade Brüno und das war vielleicht bis auf einige Glanzpunkte ein Müll!
    Liebe Grüße von Rügen
    Anke & Rico

    AntwortenLöschen
  2. oh-oh-oh,
    was muß ich bei dir alles lesen?
    Dann wünsch ich mal ein wirklich gutes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja, das tut mir sehr leid, dass es mit dem Laden nicht geklappt hat. Irgendwann am Anfang meiner Selbständigkeit, hat jemand mit viel Erfahrung zu mir gesagt: Du musst Dich entscheiden. Herstellen oder Verkaufen. Das habe ich getan. Eine wichtige Entscheidung. Trotzdem werde ich häufig, vor allem von Kunden, danach gefragt, ob ich nicht einen Laden eröffnen will. Dann zitiere ich obigen Satz.
    Ich drück Dich ganz doll von hier aus und wünsche Dir Kraft für die nächsten Wochen.
    Gabi

    AntwortenLöschen