Mittwoch, 9. Dezember 2009

Premiere "Das Orangenmädchen" mit Jostein Gaarder und Eva Dahr

Gestern abend.
Ich: total aufgemotzt. War extra letzte Woche beim Friseur.
Meine Freundin: ebenso. Nur ohne Friseur, macht aber nix, die sieht immer gut aus.
Wir: Viiiiiel zu früh im Kino. Dumm rumgedrückt.
Völlig überteuerte Cola geholt. Halbe Stunde zu früh im Kinosaal gesessen und gemütlich Cola genuckelt und gesmalltalkt.
Begrüßung durch einen Radio-1-Moderator, dessen Namen ich nicht verstanden habe. Der hat dann drei Tüten mit Sponsoring-Zeugs verteilt, er hat die Sponsoren verlesen und sogar Seifstyle richtig ausgesprochen und darauf hingewiesen, dass "die" extra eine neue Seife kreiert haben. Stolz.
Der Film: Noch mal in Original mit Untertiteln, aber der ist sonst tatsächlich synchronisiert. Immer noch schön. Hach... und meiner Freundin hats auch gefallen.
Hinterher Interview mit Regie, Autor und Drehbuchautor. Eva Dahr super sympathisch, aber neben Jostein Gaarder gingen alle irgendwie unter. Ein überaus lebendiger witziger Mann, klasse! Der hat richtig Spaß gemacht.
Hab dann auch noch "Sofies Welt" und "Das Orangenmädchen" erstanden und signieren lassen. Das Orangenmädchen hab ich ja schon, also hab ichs meiner Freundin geschenkt.
Sekt getrunken.
Feierabend.
Nu is Sofies Welt meine Bettlektüre. Und ich denke, ich habe einen neuen Lieblingsautoren. Da gibts noch ein paar Bücher von ihm.
Ab morgen ist der Film im Kino. Ich wünsch Euch viel Spaß!

Kommentare:

  1. ICh freue mich auch schon *dankeKnuddel* ... Und - er läuft in meinem Lieblingsprogrammkino *freu*!

    AntwortenLöschen
  2. Nee, wie praktisch! Ich hoffe, er gefällt Dir!
    *Reknuddel*

    AntwortenLöschen
  3. Muhaha! Also auch Credits an mich, obwohl ich gar nicht da war :D

    Wobei Gaarder prinzipiell nicht unbedingt die einfachste, aber wohl wirklich gute Lektüre sein soll. Sei es als pures Entertainment oder doch mit philosophischen Hintergedanken...

    AntwortenLöschen
  4. Credits an Dich, wieso? *nixversteh*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja ,

    schön ,dass Du mal wieder Spaß hattest nach dem ganzen Rumgekränkel !!!
    Ich hoffe Dir gehts wieder gut, und es war ein gelungener Auftakt für ein ruhiges ,gesundes und gemütliches Weihnachtsfest .
    Bis dahin noch gaanz viele Kunden und leere Regale ,
    Deine Ulli .

    AntwortenLöschen
  6. Nur dass das Rumgekränkel noch nicht vorbei ist. Jetzt meckert der ohnehin nur noch mit halber Kraft laufende Ischiasnerv rum. :(

    AntwortenLöschen