Montag, 1. November 2010

Notruf - Fuerst, ein Schmusehund, sucht ein neues Zuhause


Hier ein Notruf einer Freundin:
Fuerst, 12 Jahre, unkastriert, durchgeimpft, Hunde und Katzenvertraeglich, faehrt
gern Auto, unanstrengend, zurueckhaltend aber nicht aengstlich, anhaenglich,
leinenfuehrig, Papiere vorhanden, kriegt ein kleines Herzmittelchen am Tag
morgens-Medikament ist gerade nicht parat daher fehlt hier der Name, kann
aber erfragt werden.
Frauchen gestorben, Herrchen ins Pflegeheim eingewiesen!
Kontakt bitte über info@seifstyle.de, ich leite Ihre mail dann weiter.

Kommentare:

  1. Ach Gott, da werd ich ja wieder weich, aber bei uns gehts nicht-der Zoo ist einfach schon zu groß. Ich drück die Daumen, dass es schnell klappt mit dem neuen ZUhause-ist ja eigentlich ein idealer Anfängerhund.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hat der Ärmste ein neues Zuhause gefunden?

    AntwortenLöschen
  3. Ja hat er! Und es stellt sich heraus, dass er schauspielerische Talente hat. Schreib ich gleich mal drüber.

    AntwortenLöschen