Freitag, 8. April 2011

Vom Färbetopf zum Faden




Die Wolle heißt "Elisabeths zweiter Frühling" und ist eine Bestellung. Sehr feine Australmerino im Kammzug gefärbt, dick versponnen. Könnte einen schönen Pullover abgeben.
Eva-Maria Egenolf von www.wollfuehlen.com wird in Kürze in ihrem Onlineshop auch meine Wolle verkaufen. Wir sprühen vor Ideen, lasst Euch überraschen!

Kommentare:

  1. Ich find's immer wieder erstaunlich, wie sich Wolle im Laufe der Verarbeitung farblich verändert :-)
    Ein echt toller Frühling den Elisabeth da zum zweiten Mal erlebt :o)
    LG
    Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Jepp, das ist der Grund, warum ich das immer und immer wieder mache... ^^

    AntwortenLöschen