Mittwoch, 20. August 2008

Beratertermin

Gestern war ich mal wieder bei meinen Existenzgründungsberaterinnen. Hab meine Buchhaltung und die aktuelle Version des Businessplanes vorgestellt. Erst mal hab ich Bericht erstattet, was grad so läuft und was nicht. Aktueller Stand des Seifenküchenbaus und so. Dann haben wir gemeinsam die ersten Umsatzsteuer-Voranmeldungen gemacht. Ging suuupereinfach. Dickes Lob, weil die Buchhaltung schon komplett fertig war. Naja, hat ja auch lang genug gedauert. Und eben hab ich die Umsatzsteuervoranmeldungen abgeschickt, voller Stolz.
Dann Businessplan. Hab ich wieder ganz dickes Lob bekommen, der Textteil ist fast fertig, ein Punkt fehlt noch, Chancen und Risiken, das muss ich noch mal gesondert hervorheben, sozusagen, und der Zahlenteil muss natürlich überarbeitet werden. Da haben wir uns Tabellen angeschaut, leider war nichts dabei, was ich so ohne weiteres übernehmen kann, da muss ich mal mit dem BLÜ (=Bester Lebensgefährte Überhaupt) ran. Wegen Formeln programmieren und so. Kalkulation ist ja auch nicht so meine Stärke. Aber ich versuch, mich da durchzubeißen, krieg ja immer superhilfreiche Tipps. Außerdem ist das jetzt mein Job.
Ein bisschen Nachhilfe in Formatierung gabs auch noch. Sowas hab ich ja nie gebraucht.
Beförderung krieg ich dafür keine, wer soll mich denn auch befördern, wenn ich selbst Chef bin?
Von jetzt auf gleich die Karriereleiter nach ganz oben gehopst, cool!
Dann haben wir noch einen Haufen Fotos gemacht, da ist schon was ganz Nettes dabei. Muss der BLÜ noch mal mir bei der Überarbeitung helfen. Der Arme hat nächste Woche Urlaub. Das ist bestimmt ein ganz schreckliches Gefühl, nicht arbeiten zu dürfen... da muss ich ihn doch ein bisschen beschäftigen, damit er nicht traurig ist.

Kommentare:

  1. ..dein Stempel ist raus, er hat sich allerdings sooo schwer gemacht, dass wir Paketporto zahlen mussten :(

    AntwortenLöschen
  2. Na das war ein fettes Ding!
    Aber er ist wun-der-schön! Und die ganze Umverpackung auch!

    AntwortenLöschen