Dienstag, 7. Oktober 2008

Argh!

Mein Arzt hat mir gestern eröffnet, dass ich noch 3-4 Wochen im Schongang arbeiten muss. Ich darf z. B. nichts Schweres tragen, nicht zu oft die Treppen laufen und keinen Sport treiben...
Das vereinfacht die Sache nicht unbedingt. Bei der Keramikherstellung zum Beispiel. Schwere Tonklötze bewegen: Nicht gestattet. Bei der Seifenherstellung: die großen Ölkanister bewegen: Nicht gestattet.
In meinen Töpferkurs kann ich trotzdem gehen, weil da ja unsere Lehrerin die schweren Tonklötze heben darf.
Da hab ich gestern wieder ein paar lustig bunte Seifenschalen nach Haus gebracht. Leider sind sie alle ein bisschen klein geworden und somit nur für Gästeseifen zu gebrauchen.
Mir fehlen auch immer noch Zertifikate für die Sicherheitsbewertung von einem Lieferanten.
Ich glaube, heut ist Schreibkramtag.

Kommentare:

  1. *troest*

    ..immerhin: du musst nicht links und rechts diese netten Gefäße mitschleppen, in denen sich so schön der Eiter sammelt, so wie ich letztes Jahr :?

    Zu dieser seltsamen Wortbestätigung:
    beim Wortvogel ist es so eingestellt, dass die Abfrage nach der Symbolkette zwar da ist, aber unsichtbar.
    Jeder, der nicht ausfüllt, kommt rein.
    Spambots erkennen das unsichtbare Feld, füllen aus und fluiegen raus
    :))

    AntwortenLöschen
  2. Coole Sache! Und ... ähm... was ist Wortvogel?

    AntwortenLöschen
  3. Achso, nee, ich muss keine Beutel mehr tragen. Aber der hing bei mir auch nen Tag läger... :(

    AntwortenLöschen
  4. http://wortvogel.de/

    Torsten Dewi, Schreiberling (very erfolgreich), Drehbuchautor, Fernsehserienentwickler, Filmentwickler, könnte zu den Chaoten passen, beantwortet JEDE Mail
    :))

    Ich hatte die Beutel 3 Wochen!!

    AntwortenLöschen
  5. ..btw Ton und so...

    Paket da?

    *zitter*

    AntwortenLöschen
  6. War ja leider nicht direkt zur Entgegennahme da sondern musste bis zum nächsten Tag warten *grrrrr*
    Aber weißte ja schon!

    AntwortenLöschen