Mittwoch, 29. Oktober 2008

Nee, nee, nee...

Da dachte ich, nun hab ich die ersten Rezepte (bereits produzierter Seifen, mit den ersten Düften) säuberlich zusammengestellt, kopiert, abgeheftet und losgeschickt... nun stellt sich heraus, dass meine Unterlagen leider doch nicht vollständig sind...
Ich stelle fest, dass ich lernen muss, mit Überraschungen umzugehen. Vor allem mit negativen.
Der BLÜ (=Bester Lebensgefährte überhaupt) sagte gerade was sehr Nettes am Telefon: "Du willst ein Imperium aufbauen, also verhalte Dich auch so!" Das ganze war noch in einiges drumherum verpackt, aber die Kernaussage find ich irgendwie bezeichnend.
Meine schönsten Seifenschalen sind übrigens bei meiner Mama geblieben. Die hat Geschmack, die Mama.
Aber keine Sorge, ich mach neue. Sobald das mit den Seifen klar ist. Was nützen die schönsten Seifenschalen ohne ihren Erschaffungsgrund?

Kommentare:

  1. Mwahaa... cooler Spruch. Merke ich mir :D

    AntwortenLöschen
  2. Fehlten schon wieder Zertifikate? Oder welcher Amtsschimmel gammelt da wieder mal herum?

    AntwortenLöschen
  3. Die Zertifikate sind falsch. Muss alles nachfordern. Und die Zeit ist so knapp.. :(

    AntwortenLöschen
  4. Oh je... *Daumendrückdassallesnochrechtzeitigklappt*

    AntwortenLöschen