Mittwoch, 31. März 2010

Aufreger des Tages

Hermes hat ein Paket für mich. Das liegt aber bei Nachbarn. Die sind nicht da. Ich brauch das Paket aber dringend, weil da Seifensiedezeugs drin ist.
Ich kenn die Nachbarn nicht weiter, weil, als wir dabei waren, unser Haus soweit zu sanieren, dass wir einziehen konnten, hat mich der Nachbar statt freundlich meinen Gruß zu erwidern, total dämlich angemotzt, was mit "den Garagen" sei. Also so:
"Guten Morgen, wir..."
"WAS IST MIT DEN GARAGEN?"
"Die Garagen haben wir nicht mitgekauft, damit haben wir nichts zu tun, da müssen Sie sich an die Gemeinde wenden."
So muss man sich den Dialog vorstellen.
Die Garagen standen auf Gemeindeland und waren von unserem Voreigentümer an unsere Scheune angebaut worden. Wir haben sie nicht gekauft und hatten damit nix weiter zu kriegen. Wir sind dann kopfschüttelnd wieder an die Arbeit gegangen.
Das ist 5 Jahre her und ich hab keinen Kontakt zu denen. Aber ihr Mieter oder sie selbst parken immer ihren Golf vor unserem Scheuneneingang. Nun weiß ich auch, warum die Garagen weg mussten.
Aber zurück zum Thema: ICH WILL MEIN PAKET!
Nun hab ich den Zettel kopiert und mit meiner Telefonnummer und der Bitte um Anruf in den Briefkasten gesteckt.
Wenn ich das Paket kriege, werde ich darum bitten, NIE WIEDER Post für mich anzunehmen.
Echt, einmal geht man ausm Haus...

Kommentare:

  1. Das ist ja eine ziemlich unangenehme Situation....warum gibt Hermes das auch dort ab,anstatt dir eine Karte in den Postkasten zu legen....
    also pass auf...du stopfst dir die Taschen mit Knoblauch voll...und zur Sicherheit gehe bitte nur bei Tageslicht dort hin...na..ein bisschen Schmunzeln darfst du jetzt...stop...nicht lachen
    Ganz liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. ..oh ja, der Buchbinder-Schatzsucher-Imker hat sich jetzt auch ein Haus gekauft, mit einem sehr verwinkelten Garten; Fazit: 9 Nachbarn (!!), die ihn alle angeschrieen haben, wann denn endlicvh die gottverdammten Bäume wegkommen..
    Die sind sogar anwaltlich gegen die Vorbeseitzer vorgegangen, Gerichtstermin ist aber erst in zwei Monaten, weshalb der Buchbinder nix davon wusste; sowenig wie die Nachbarn wussten, dass Buchbinder ein Neubesitzer ist, weil Vorbesitzer immer nur Abends mit Hut aus dem Haus ging..
    (von außen wirkt so was sehr lustig)

    Ach ja: in meinem Päckchen steht so vollmundig im Schreiben, dass ich dir Musterflyer beigelegt habe; ehe du an dir zweifelst: ich hab sie vergessen und reiche sie nach :?

    :knuddel:
    comicfreak

    AntwortenLöschen
  3. Ja hab das Paket dann abends bekommen und gesagt, dass bitte niiiie wieder - oh der Typ ist wirklich eklig...
    Tageslicht war zum Glück grade noch...
    Comicfreak kriegt gleich noch mail.

    AntwortenLöschen