Donnerstag, 3. April 2008

Bin ich förderungswürdig?

Auf meinem Zettel vom Arbeitsamt steht, dass ich mich um Existenzgründerseminare bewerben soll. Einen Prospekt habe ich auch gleich erhalten, von der WInTO GmbH. Kontakt via Internet hergestellt, letzte Woche war mein Termin. Vorher sollte ich noch eine schriftliche Zusammenfassung meiner Idee hinschicken, was ich auch brav erledigt habe.
ICH KAM 15 MINUTEN ZU SPÄT! Ich habe einfach nicht die Hausnummer gefunden! Meinen Kalender hatte ich zu Haus liegen lassen! Lauter Peinlichkeiten, die mir zeigten, dass ich immer noch ganz schön krank war. Naja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil und letztendlich wurde ich fündig.
Meine Sachbearbeiterin war mir sofort sympathisch. Meine Idee gefiel ihr erst mal, sie hatte auch gleich Kontakte für mich. Ende April findet voraussichtlich ein Assessment Center statt, an dem ich teilnehmen darf bzw. soll. Blöderweise.... haben wir genau zu der Zeit einen Kurzurlaub in London geplant.
Nach Rücksprache mit BLÜ (=Bester Lebensgefährte Überhaupt) werden wir den Urlaub verlegen. Morgen bekomme ich voraussichtlich Bescheid, ob das Center statt findet, dann muss ich umbuchen.

Kommentare:

  1. Hm, na dann sollte das Assessment Center aber auch unbedingt was bringen. Sonst ist die Urlaubsverlegung ja umsonst, und das wäre ziemlich... naja, unschön? :D

    AntwortenLöschen
  2. Was ist schon ein Kurzurlaub im Vergleich zum Rest meines Lebens? So eine Förderung ist extrem wichtig und kostet einen Haufen Geld. Und die Urlaubsverlegung ist nicht umsonst, die kostet leider auch... :(

    AntwortenLöschen