Mittwoch, 9. September 2009

Bürgermeister- und andere Wahlen

Oh mann, ich weiß echt nicht, wen ich hier als Bürgermeister haben möchte. Der Vermessungsingenieur sah ja hinter meinem Spinnrad ganz niedlich aus - oder eigentlich sah das Spinnrad niedlich aus, es wurde immer kleiner und kleiner...
Aber er ist als Parteiloser der CDU angegliedert.
Dumm gelaufen. Die CDU hat hier leider keine guten Karten. Und das Foto mit Angela Merkel hilft auch nicht.
Der Restaurantinhaber? Kommt von hier, wohnt aber gar nicht mehr in Birkenwerder. Also sorry, das ist ein No-go.
Die Dame mit den zerzausten Haaren auf dem Wahlplakat? Ja, zum Haareraufen ist das hier wirklich manchmal... aber sie wirkt nicht durchsetzungsfähig.
Die anderen kenn ich nicht und mag ich nach den Bildern auch nicht.
Shit, ich hätt mich selbst aufstellen lassen sollen. Da weiß ich wenigstens, woran ich bin. Meistens.
Auf Bundesebene hab ich den Wahl-O-Mat bemüht. Was aber auch Blödsinn ist, weil man ja ohnehin nichts auf die Parteiprogramme geben kann. Das ist auf Landesebene nicht besser.
Selbst Protestwählen geht irgendwie nicht. Zumindest auf Landesebene benimmt die von mir favorisierte Partei sich wie ein Kindergarten. Die können noch nicht mal Rechtschreibung und Zeichensetzung. Mit was für Texten die Online waren, als ich auf der Homepage waren... da haben sich mir ganz doll die Fußnägel aufgerollt, was zu Schmerzen führt, wenn man zu enge Schuhe trägt.
Zum Haareraufen. Ich seh bald aus wie die oben erwähnte Dame.

Kommentare:

  1. Mach Dir keinen Kopf, mir gehts genauso. Egal wen Du wählst, wen Derjemige die Macht geschnuppert hat, vergißt er wo er herkommt und wird gierig. Ich durfte das Kaperletheater Gemeinderat 3 Jahre aus der 1.Reihe miterleben-geil, wie Menschen doch schnell ihre Ideale vergessen und sich verbiegen können.
    Liebe Grüße von Rügen
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, deswegen geh ich auch nicht in die Politik.
    Muss mal wieder vorbeischneien..
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich seh das auch wie du. Wir haben heute die Wahlkarten bekommen. Die sind jetzt Altpapier.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Claudia, also Altpapier wird das bei uns auf keinen Fall, es wird gewählt, wir wollen unsere Stimmen nicht verschenken, sondern unseren Protest dieser Politik gegenüber ausdrücken.
    Aber wie will man bei der Bürgermeisterwahl Protest ausdrücken?
    Ich hatte heute Nacht ungelogen den Alptraum, dass die neue Bürgermeisterin einfach so unsere Fenster rausgerissen und neue Plastikfenster eingesetzt hat. (Unser Haus ist ein Einzeldenkmal, das ist gar nicht gestattet.)
    Fürchterlich.
    Schönen Tag though,
    die Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich wüßte nicht wem ich meine Stimme geben sollte, wenn dann halt ungültig wählen.
    Aber ehrlich, ich kann die Lügerei auf den Plakaten, diese Verschwendung nicht mehr ertragen.
    Ich könnte auch "Micky Mouse" drauf schreiben. *lach

    AntwortenLöschen