Freitag, 13. März 2009

Donnerstag der Zwölfte

Freitag der Dreizehnte ist für mich ein ganz normaler bis Glückstag.
Aber Donnerstag der Zwölfte hats schon öfter in sich gehabt. Gestern auch wieder.
Die Heizung ging mal wieder nicht. Kein heißes Wasser. Naja, Zicken hat sie ja schon länger gemacht. Also fing der Tag damit an, dass ich mir mit eiswürfelkaltem Wasser die Haare waschen durfte. Auch das Zähneputzen kann da recht schmerzhaft werden.
Dann gut erfrischt gleich frühmorgens zum Augenarzt, es hätte wieder mal eine abgelöste Netzhaut sein können. Netzhaut ist aber intakt, also sind es vermutlich Durchblutungsstörungen, sagt der Augenarzt, und dass ich es beobachten soll. Was bleibt mir anderes übrig, ich seh sowieso den ganzen Tag Blitze. Und es liegt nicht am Wetter.
Duchblutungsstörungen find ich aber auch nicht so toll...
Dann wollte ich mich an diverse Keramikprojekte machen.
Tja.
Also...
Ich weiß ja auch nicht, irgendwie ist fast alles im Müll gelandet. Meine Töpferlehrerin nicht erreichbar. Frust. VIEL FRUST.
Dann noch lauter blöder Kleinkram, nervige Dinge, die nicht funktionieren, aus purer Bosheit.
Als ich gerade aufgegeben hatte zu töpfern, klingelte der Heizungsmensch. Der hat die Heizung aber nicht wieder hinbekommen. Es war der Wärmetauscher, ein Garantiefall, daher musste ein anderer Heizungsmensch kommen.
So bin ich in aller Herrgottsfrühe nach Frohnau, um mich vom Wochenmarkt abzumelden für heute. Hab gesagt, dass es an der kaputten Heizung liegt und ich zu Haus bleiben muss, da ich diejenige bin, die weniger Geld verdient. Fürs nächste Mal hab ich mir aber eine Telefonnummer geben lassen.
Gegen 9.30 kam der andere Heizungsmensch in die mittlerweile 17 Grad kalte Wohnung, reparierte stundenlang herum, und gegen 12.30 Uhr war er fertig.
Wir haben wieder heißes Wasser und eine warme Bude. Und die Therme jault und heult nicht mehr.
Cool.
Ich habe mit dem Knetsilikon herumexperimentiert und mit dem Gießsilikon.
Mal sehen, was davon wird.
Mit der Töpferlehrerin hab ich auch inzwischen telefoniert. Zur Not muss ich mal wieder dort die Werkstatt nutzen, aber ich versuchs erst mal so weiter.
Heute wird alles gut, weil Freitag der Dreizehnte ist.

Kommentare:

  1. Hm. Wann denn?
    Dein Päckchen ist unterwegs :)

    AntwortenLöschen
  2. ..ab nächsten Freitag, wenn meine "großen" Drachen hoffentlich ohne Lufteinschlüsse fertig gebrannt in der Töpferfabrik auf mich warten :))

    Hab ich dir gesagt, dass ich 5 Jahre lang in Vertretrung der Kunstlehrerin die Töpfer-AG geleitet habe?
    Du kannst auch gerne mich anrufen
    :)

    Fühl dich gaaaanz fest gedrückt.

    AntwortenLöschen
  3. @ comicfreak:
    Nein hast Du noch nicht. Wundert mich aber nicht.
    Zwei von den Drachenformen sind recht gut geeignet für Seife, der Burgwächter und der, der auf dem Rücken liegt. Bei den anderen tun die Leute sich schwer mit der Erkenntnis *alle mal zum Augenarzt!* *find*.

    AntwortenLöschen