Mittwoch, 23. Juli 2008

Abgehakt

Die Steueranmeldung ist raus. Uff. Und nun verpack ich meine Testseifen. Yummi, der Duft! Am stärkesten duften Schoko, Waldmeister und Zitronenmelisse, die Schafmilch-Lanolin-Seife mit Benzoe gefällt mir auch unglaublich gut, die muss aber noch ein bisschen reifen. Hab schon mal Fotos gemacht, provisorische, damit wir was zum Üben für die Homepage haben. Nein sorry, ich darf noch nichts verkaufen. Da bin ich auch sehr hart. Es geht immerhin um meine Zukunft.
Es ist ja nun wirklich nicht mehr lange bis November, zeigen Sie ruhig ein bisschen Geduld, das muss ich ja auch. Seife machen ist nichts für Ungeduldige *seufz*. Ich gebe zu, es fällt mir irrsinnig schwer, auf den Tag zu warten, dass ich die Schafmilch-Lanolin-Seife anwaschen kann. Hab mich schon seit meiner ersten Seife darauf gefreut. Also, seit meiner ersten selbst gesiedeten. Feinverseifungen mit gekauften Fertigseifen hab ich ja schon länger gemacht. Da war ich noch esotherisch. Jetzt hab ich mir mehr Bodenhaftung zugelegt. Wie sagt schon ein altes Sprichwort? Wer den Kopf in den Wolken hat, sollte mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen. Hab ich grad in dem "Wintersmith" von Terry Pratchett wiedergefunden, den ich gelesen hab. Auf Englisch.

Kommentare:

  1. Schade, dass du Trackbacks abgeschaltet hast.

    Aber das hier: LINK erzähle ich derzeit meiner halben Verwandschaft und den Kameraden, die mich nach meinem Grinsen fragen. :-D

    AntwortenLöschen
  2. Hmpf. Zu blöd zum Link-kopieren. Hier ist der richtige: NOCHeinLINK

    AntwortenLöschen